thomann.de
Fender Telecaster Modell

Fender Telecaster – Aktuelle Serien im Überblick

Der Urvater der modernen E-Gitarre wurde einst erfunden, um ein technisches Problem zu lösen und brachte uns so viel mehr: Der Sound etlicher Jahrzehnte wurde von kaum einem Instrument so geprägt, wie der E-Gitarre. Die Telecaster gilt längst als Idol und alte Instrumente aus der Anfangszeit werden zu Preisen von Neuwagen gehandelt.

Grund genug, einen Ratgeber zur Fender Telecaster zu schreiben und euch die wichtigsten Infos und die aktuellen Serien der klassischen E-Gitarre in T-Form zu liefern. Ihr erfahrt u.a. wissenswertes zu Technik und Sound der beliebtesten T-Modelle. Viel Spaß!

Aktuelle Serien der Fender Telecaster

Im Laufe der letzten 70 Jahren haben unzählige Serien und Variationen der Telecaster das Licht der Welt erblickt. Neben einer ganzen Batterie von exklusiven Customshop-Gitarren, werden vor allem im Kern der Marke immer wieder erfolgreiche und besondere Serien aufgelegt. Wir haben euch die aktuellen und besonders beliebten Serien der Telecaster kurz vorgestellt:

Made in Mexiko

Player Series Telecaster

Ehemals Mexiko-Standard-Serie

Fender Player Series Tele in türkis (Tidepool)
Fender Player Series Tele in türkis (Tidepool) – Foto: Fender

Schon lange gelten die in Mexiko gefertigten Gitarren Fenders als sehr gute Preis-Leistungs-Empfehlungen. So verwundert es nicht weiter, dass die Tele aus der Player Series ein sehr guter Kompromiss aus Qualität und Preis ist. Mit unterschiedlichen Tonabnehmer-Kombinationen und einem sehr fein gearbeiteten Erlenkorpus sind die Gitarren der Fender Player Series vor allem für Gitarristen, die ein gutes und solides Instrumenten besitzen möchten, einen Blick wert!

Du willst mehr wissen? Dann lies hier weiter: Fender Player Telecaster

Besonderheiten:

  • Erlenkorpus mit Poly-Lackierung
  • Ahornhals und Griffbrett
  • Unterschiedliche PU-Kombinationen (Singlecoils oder 2 Humbucker)
  • Made in Mexico
  • Gekapselte Mechaniken
  • Standard-Tele Schaltung

Vintera Series Telecaster

Ehemals Mexico Classic Serie

Fender Vintera ’50s Tele in 2-Color Sunburst
Fender Vintera ’50s Tele in 2-Color Sunburst – Foto: Fender

Mit der Telecaster begann der Triumphzug der elektrischen Solidbody Gitarre in den 1950er Jahren. Die Weiterentwicklungen und Modifikationen, die sich im laufe der Jahrzehnte an die ursprünglichen Modelle angeschlossen haben, beeinflussten alle auf ihre Weise die speziellen Spielweisen und die Musik der jeweiligen Zeit.

Du willst mehr wissen? Dann lies hier weiter: Fender Vintera Series Telecaster

Schon immer war es daher für Fender ein großes Anliegen, diese ikonischen Gitarren weiter im Programm zu halten und ihnen ihren rechtmäßigen Platz einzuräumen. Mit der Vintera Serie bietet Fender nun mehrere Telecastervarianten aus mexikanischer Produktion an, die sich an Gitarren der 1950er, 1960er und 1970er orientieren. Aufgeteilt in historisch annähernd korrekte „Vintage“ Versionen und moderner ausgerichtete „Modified“ Versionen bietet die Vintera Serie eine große Bandbreite an, die für fast alle Stile die richtige Option bietet. Die hochwertige Verarbeitung, eigene Pickups und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis machen diese mexikanischen Teles zu einem echten Geheimtipp!

Made in USA

American Performer Series Telecaster

Ehemals American Special Series

Fender American Performer Telecaster in Honeyburst
Fender American Performer Telecaster – Foto: Fender

Die Performer Serie stellt bei Fender eine günstige „Made in USA“ Option dar, um Gitarristen, die täglich mit ihren Instrumenten auftreten eine Möglichkeit zu bieten, den Charme und die Qualität einer echten USA-Tele zu erfahren, ohne zu tief in die Tasche greifen zu müssen. Die Teles aus der Performer Serie sind echte Arbeitstiere ohne Schnörkel und Schnick-Schnack – im Grund genau dass, was die Telecaster seit Jahrzehnte ausmacht!

Du willst mehr wissen? Dann lies hier weiter: Fender American Performer Telecaster

Besonderheiten:

  • Korpus aus Erle
  • Griffbrett aus Palisander oder Ahorn
  • 2 neu entwickelte Yosemite Telecaster Single-Coils
  • Modernes C-Halsprofil
  • Jumbo Bünde
  • Sehr gut ausgeführte und dünne Nitro-Lackierung
  • Gepolstertes Deluxe-Gigbag

American Professional Series Telecaster

Ehemals American Standard Series

ender American Professional Tele
American Professional Series Telecaster – Foto: Fender

Dass die Telecaster im Laufe der Jahrzehnte immer weiter entwickelt wurde, gehört zum Selbstverständnis von Fender. Demnach ist es nicht erstaunlich, dass auch heute noch an der Telecaster gearbeitet wird. Mit der American Professional Telecaster findet diese Arbeit (vorerst) ein Ende. Die Ausstattung der Tele wurde optimiert und für eine bestmögliche Performance ausgestaltet:

Du willst mehr wissen? Dann lies hier weiter: Fender American Professional Telecaster

Besonderheiten:

  • Neue Tim Shaw V-Mod Telecaster Single-Coils
  • Kräftiges modernes C-Halsprofil
  • Knochensattel
  • Neue Telecaster Bridge mit kompensierten Saitenreitern
  • Volume-Regler mit Treble Bleed Schaltkreis
  • Natürlich inklusive Fender Koffer

American Original Series Telecaster

Ehemals American Vintage Series

Fender American Original '60s Telecaster
American Original Series Telecaster – Foto: Fender

Besonders für Fans der goldenen Dekaden der Gitarrenmusik hat Fender die American Original Telecaster Modelle auf den Markt gebracht. Die Gitarren, die sich an Instrumenten der 1950er, 1960er und 1970er Jahre orientieren, werden in gewohnt hoher Qualität in den USA gefertigt.

Die stark voneinander abweichenden Spezifikationen machen diese Serie besonders vielfältig – vom Country-Rock der 1950er bis zu punkigen Rockbretter der 1970er wird durch die Serie alles abgedeckt.
Historisch korrekte Griffbrett- und Halsabmessungen, speziell entwickelte Pickups und Designelemente aus der jeweiligen Zeit machen die Instrumente zu echten Zeitmaschinen. Dennoch ist es Fender gelungen, moderne Elemente mit einzubeziehen, ohne das Feeling zu zerstören.

Hochwertige Verarbeitung, gutes Preis Leistungsverhältnis und vor allem ein großartiger Sound machen die Telecaster Modelle der Fender American Original Serie zu echten Stars der Szene.

Du willst mehr wissen? Dann lies hier weiter: Fender American Original Telecaster

American Ultra Series Telecaster

Ehemals American Elite Series

Fender American Ultra Telecaster
Fender American Ultra Telecaster – Foto: Fender

Die Nachfrage an hochwertigen, in den USA gefertigten Telecaster Gitarren scheint ungebrochen – Fender reagiert mit der American Ultra Telecaster daher auf die hohen Ansprüche professioneller Gitarristen.

Die im kalifornischen Corona gefertigten Teles wurden mit neuen Tonabnehmern ausgestattet und durch eine Veränderung der bekannten Elektronik noch vielseitiger gemacht. Doch nicht nur die inneren Werte haben sich bei der Ultra Tele verändert, auch die bekannte Form der Telecaster ist in Teilen abgewandelt worden. So findet sich nun auf der Rückseite eine ergonomische Fräsung, der Hals erhält einen modernen D-Radius.

Durch die Neuerungen wurde die Telecaster in das 21. Jahrhundert katapultiert – ohne ihre Wurzeln auch nur minimal zu verleugnen.

Du willst mehr wissen? Dann lies hier weiter: Fender American Ultra Telecaster

Anfänger-Tipp: Squier Affinity Telecaster

Squier ist als Tochterfirma von Fender besonders im asiatischen Raum aktiv bei der Produktion preiswerter „Kopien“ der bekannten Fender Gitarren. Da dieses Kopien jedoch in Lizenz hergestellt werden, gehören auch sie zum Telecaster-Portfolio des Fender-Imperiums.

Die Gitarren aus der asiatischen Produktion setzen auf ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und kommen mit weniger hochwertigen Hölzern, Pickups und Hardware auf den Markt. Die Qualität der Instrumente ist in den vergangenen Jahren gewaltig gestiegen, so dass die Gitarren besonders für Anfänger und Fortgeschrittene mit bestem Gewissen empfohlen werden können. Im Preissegment (bis 250 Euro) der Squier Affinity Tele sind diese Gitarren ungeschlagen:

Besonderheiten:

  • Erle Korpus mit Poly Lack
  • Ahorn Hals mit Ahorn- oder Palisandergriffbrett
  • Zwei Singlecoils
  • Chromhardware
  • Original Fender Form

Telecaster mit Humbucker

Abseits der traditionellen Tonabnehmerbestückung gibt es einige interessante T-Modelle mit Humbucker Tonabnehmern.

Weitere Telecaster Serien

  • Fender American Ultra Telecaster
  • Fender American Acoustasonic Telecaster
  • Fender Alternate Reality Tenor Telecaster
  • Vintera ‘70s Telecaster Deluxe
  • Fender Artist Telecaster
  • Fender American Elite Telecaster (2016)

Telecaster-Modelle im Vergleich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Telecaster USA vs. Mexico

Fender entwickelt und produziert den Kern seiner Produktlinie längst nicht mehr ausschließlich in Kalifornien, Werke in Fernost und Mexiko gehören seit vielen Jahren zum Firmenimperium der Amerikaner. Oftmals hängt den Instrumenten aus den nicht-amerikanischen Produktionsorten ein negativer Ruf nach. Dabei weisen besonders die Gitarren aus der mexikanischen Fertigung eine sehr hohe Qualität und vor allem ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

Trotzdem: Wer „das Original“ in den Händen halten möchte, kommt um eine Made in USA Telecaster nicht herum. Die hochwertigen Hölzer und die feine Handarbeit der hochwertigen Modelle aus der kalifornischen Gitarrenschmiede sind etwas ganz Besonderes und müssen sich im Vergleich mit anderen extrem hochwertigen Gitarren auf keinen Fall verstecken. Der Charme und die großartige Verarbeitung machen eine originale Fender USA Telecaster zu einem Instrument für wahre Enthusiasten.

Berühmte Telecaster Gitarristen und ihre Sounds

Gitarrist mit Telecaster Gitarre

Der Sound der Telecaster ist vielfältig und bunt, doch haben in der Vergangenheit besonders die Größen des Classic Rock ihren Platz in er Musikgeschichte einzementiert.

An erster Stelle ist der klassische, fast hölzerne Klang von Keith Richards (Rolling Stones) zu nennen, der mit seiner markanten Phrasierung der Telecaster den Rock beigebracht zu haben scheint. Neben ihm spielen auch Bruce Springsteen oder Jimmy Page immer wieder und gern auf der Fender Telecaster.

Abseits vom Rock findet sich natürlich gerade in Blues und Country häufig der nasale und twangige Klang der Tele: Muddy Waters oder Albert Collins sind nur einige der großen Namen aus diesen Genres, die sich auf die Telecaster verlassen haben.

Aber nicht bloß in den klassischen Klängen der Blues- und Rockmusik finden sich Teles. Die einfache Bauart der Gitarre ermöglicht viele Modifikationen und Sound-Experimente, welche die Telecaster in alle Bereiche der modernen Musik führte. Ob moderner Funk-Rock (Richie Kotzen), Glam (Prince), Punk (Joe Strummer) oder Metal (Jim Root): Die Telecaster kennt keine musikalischen Grenzen.

Mehr Telecaster-Spieler findet ihr hier: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Telecaster_players

Pflege der Telecaster – von Nitrolack und Ashtrays

Die Fender Telecaster ist eine robuste Gitarre, die nur wenig Pflege und Aufwendung benötigt. Einzig bei Instrumenten aus den USA wird der hochwertige Nitrolack verwendet. Der ultra dünn aufgetragene Lack altert mit der Zeit natürlich und ist sehr empfänglich für Risse, Verfärbungen und Platzer – alles im Grunde gewollte Alterserscheinungen, doch über die ersten Kratzer ärgert man sich bekanntermaßen am meisten.

Daher ist besonders die Pflege des Lacks eine zentrale Aufgabe bei der Pflege der Telecaster. Spezielle Reiniger und weiche Baumwolltücher erhalten den Glanz der Oberfläche über Jahre, spezielle Gitarrenständer oder Wandhalter schützen das Nitro vor schädlichen Weichmachern und Verfärbungen.

Eine der Besonderheiten der Telecaster ist die Bridge-Konstruktion. Auch wenn im Laufe der Jahre unterschiedliche Modelle in die Produktion kamen (unter anderem die „Ashtray“, also Aschenbecher, genannte Form der 50er Jahre), die offen liegenden Saitenreiter und die feinen, verbauten Federn sind echte Dreck-Magnete. Um die kleinen Bauteile zu säubern und zu pflegen empfiehlt es sich, einen harten, kleinen Pinsel im Gigbag mit sich zu führen – wer einmal versucht hat, ein widerspenstiges Haar aus der Bridge zu fummeln, wird für diesen Trick dankbar sein.

Fazit

Die Fender Tele ist eine vielseitige und geschichtsträchtige E-Gitarre mit großer Vergangenheit. Besonders ihre vielfältigen Sounds machen sie für alle Genres zwischen Metal und Blues zu einem echten Arbeitstier.

Der Zauber der Tele ist auch nach vielen Jahrzehnte ungebrochen, die aktuellen Serien aus dem Hause Fender begeistern Anfänger wie Profis gleichermaßen – ausprobieren lohnt sich!

Sag was dazu!

Anzeige