Die 10 besten Einsteiger E-Gitarren für Anfänger (2022) im Überblick

E-Gitarre im Sitzen spielen

Wir stellen dir gute E-Gitarren für Anfänger unter 250 EUR vor, die sich optimal als Einstiegsinstrument eignen. Die von uns ausgewählten E-Gitarren haben alle eine gute Qualität und lassen sich auch im Laufe der Jahre auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Wusstest du schon? Für Kinder von 6 bis 10 gibt es spezielle E-Gitarren mit kurzer Mensur, die aufgrund ihrer altersgerechten Größe eine bessere Handhabung und Bespielbarkeit bieten.

Welche E-Gitarre passt zu dir?

Gitarren Shop

Mache dich vor dem Kauf deiner ersten E-Gitarre mit den unterschiedlichen E-Gitarrentypen und Modellen vertraut und finde heraus, welche Bauart für dich geeignet ist. Die Wahl der passenden Korpusform kannst du als Anfänger von deinen musikalischen Vorlieben abhängig machen.

Unser Tipp: Gitarren der ST-Form (wie z.B. die Stratocaster von Squier) sind echte Allrounder. Man findet sie in den meisten Musikstilen.

Gute E-Gitarren für Einsteiger

Zur aktuellen Übersicht (2022)

Was du über Tonabnehmer wissen solltest

Tonabnehmer (auch Pickups oder PU genannt) sind maßgeblich für den Sound einer E-Gitarre verantwortlich. Für Anfänger gibt es zwei relevante Arten von Tonabnehmern, die du kennen solltest:

  1. Single Coil Tonabnehmer (Abkürzung: S)
  2. Humbucker Tonabnehmer (Abkürzung: H)
E-Gitarren Tonabnehmer/Pickups

Es gibt reine Single-Coil E-Gitarren, wie die legendäre Fender Stratocaster, reine Humbucker E-Gitarren z.B. von den Gitarrenmarken Gibson, ESP und PRS Guitars und einige Mischformen, die sowohl Single-Coil als auch Humbucker Tonabnehmer besitzen. Die Tonabnehmerbestückung einer E-Gitarre, wird oftmals in folgender Form angegeben:

  • SSS = 3x Single-Coils (Typisch für ST-Modelle, wie Fender Stratocaster oder ähnlich)
  • HSS oder SSH = 1x Humbucker + 2x Single-Coils oder 2x Single-Coils + 1x Humbucker

Wenn du überwiegend Metal spielen willst, empfiehlt sich eine E-Gitarre mit zwei Humbucker-Tonabnehmern, während der klassische Rock-Sound und die tonale Vielfalt von E-Gitarren mit der Tonabnehmer-Kombination HSS (1x Humbucker + 2x Single-Coils) oder SSS (3x Single-Coils) perfekt wiedergegeben wird.

Die besten E-Gitarren für Anfänger 2022: Unsere Empfehlungen

Harley Benton ST-20

Harley Benton ist DER Name schlechthin, wenn es um qualitativ hochwertige und dennoch preisgünstige Gitarren im Einsteigersegment geht. Die Hausmarke des größten deutschen Musikalienhändlers Thomann* bietet sehr gute Gitarren zu echten Kampfpreisen.

Die Harley Benton ST-20 ist eine an die Fender Stratocaster angelegte Gitarre mit drei Singlecoils und einer Fender-typischen Mensur von 648 mm. Mit dem typischen Strat-Rock Sound ist diese Gitarre besonders für alle Freunde des Classic Rock, Rock, Blues und Alternative geeignet. Fender-Vibes gibt es zu einem unschlagbaren Preis.

In der Grundfarbe weiß ist sie sehr gefällig designt und passt in alle Musikstile. Für unter 100 EUR ist die ST-20 ein echtes Schnäppchen.

Der klassische Stevie Ray Vaughn Look: Die ST-20 in klassischem Sunburn-Finish, aber mit den selben Spezifikationen.

Harley Benton ST-20 HSS CA

Mit dem Humbucker am Steg lassen sich etwas differenziertere und klarere Sounds erzielen, besonders, wenn es um Sounds mit verzerrenden Effekten geht. Die ST-20 HSS ist neben der Pickup-Ausstattung baugleich zur ST-20, das heißt Fender-typische 648 mm Mensur und ein straffer Sound. Mit an Bord ist ein klassisches Tremolosystem und eine 5-Wege-Schaltung zur Anwahl der entsprechenden Tonabnehmer.

S-S-H Fender Squier Bullet Strat HSS

Den Einstieg in den Produktkatalog von Fender bietet die beliebte Squier Bullet Serie. Mit der Strat in HSS-Ausstattung lassen sich die berühmtesten Sounds der vergangenen 60 Jahre nachbilden – von Jazz und Blues bis zum Hardrock. Die Verarbeitung ist Fender-typisch gut: Auch nach vielen Jahren bieten die Gitarren der Squier Bullet Serie noch eine solide Grundlage für den eigenen Sound.

Harley Benton HWY-25BKS Progressive Series

24 Bünde und 648 mm Mensur bieten die volle Bandbreite des tonalen Spektrums der E-Gitarre. Mit nur knapp 100 EUR bietet die HWY-25 einen sehr guten Einstieg in die Welt der 6-Saiter. Durch die etwas längere Mensur lässt sich die Gitarre sehr straff spielen, unterschiedliche Saitenstärken verändern das Spielgefühl enorm!

Harley Benton RX-10 BK

Mit der RX-10 orientiert sich Harley Benton an den klassischen Gibson-Maßen: 22 Bünde und 628 mm Mensur sorgen für ein butterweiches Spielgefühl. Der Look der Gitarre spricht für sich: Angelehnt an das ikonische Flying-V Design von Gibson spricht dieses Instrument vor allem Fans von härteren Musikstilen an. Die beiden High-Gain Humbucker machen den Klang der RX-10 besonders aggressiv und durchsetzungsfähig.

Harley Benton FV-430 BK

Wie schon die RX, orientiert sich auch die FV am Gibson Vorbild der Flying V. Mit den verbauten Keramik Humbuckern ist der Sound dieser Gitarre nicht ganz so extrem, wie der Klang der RX, trotzdem geht diese Gitarre ordentlich nach vorne. Mit 22 Bünden und Gibson typischer Mensur von 628 mm ist auch hier die Bespielbarkeit ausreichend gut.

Harley Benton DC-580 CH Vintage Series

Mit der DC-580 orientiert sich Harley Benton einmal mehr an einem berühmten Gibson-Vorbild. Die SG-ähnliche Gitarre spricht mit ihren Vintage-Style Humbuckern besonders Fans klassischer Rocksounds alá Peter Green an. Die 24 Bünde bieten bei einer Mensur von 628 mm reichlich Platz, um auch filigranste Soli auf den Ahornhals zu legen.

Harley Benton ST-62 Vintage Series

Klassische Sounds für Fans von Stratocaster-Sounds lassen sich mit der ST-62 hervorragend reproduzieren. Die Verarbeitung der Strat ist hervorragend für den Preis, das verbaute, synchronisierte Tremolo verrichtet die Arbeit zuverlässig und ohne starke Verstimmungen zu produzieren. Durch die Fender-mäßige Mensur von 648 mm und die 22 Bünde lässt sich die Gitarre sehr straff und klar spielen.

Epiphone SG Special VE Walnut

Der echte SG-Look für Fans von Hardrock, Rock und Metal: Mit der Epiphone SG Special verbindet die Gibson Tochter einen klassischen Look mit grundsoliden Ausstattungsmerkmalen. Zwei Humbucker sorgen für druckvolle Sounds, die Tuner arbeiten gut und die Tune-o-Matic Bridge lässt den Korpus schön schwingen. Mit 24 Bünden und einer Gibson-typischen Mensur von 628 mm lässt sich diese Gitarre butterweich spielen.

Harley Benton TE-52 NA Vintage

Mit der an die Fender Telecaster angelehnte TE-52 bietet Harley Benton den klassischen Rock Sound der Stones und Bruce Springsteens in einem gut aussehenden Gewand. Mit einem Korpus aus amerikanischer Esche, Ahorn Griffbrett und zwei Roswell Alnico Singlecoils ist die TE-52 ein echter Hingucker. Fender-typisch bleibt Harley Benton bei 21 Bünden und einer Mensur von 648 mm.

Harley Benton SC-450 Plus LD Vintage

Ein echter Klassiker: Mit der SC-450 richtet sich Harley Benton an alle, die einmal eine Les Paul in den Händen halten wollen. Mit klaren und gleichermaßen sahnigen Mitten und dem LP-typischen Bassanteil arbeitet die SC-450 zuverlässig und lässt sich sehr gut einstellen. Perfekter Rocksound, der sich bis zu Metal verzerren lässt, ohne auszufransen. Wie beim Original kommen 22 Bünde bei einer Mensur von 628 mm zum Einsatz.

Harley Benton CST-24T

Zum Schluss stellen wir euch noch einen echten Augenschmaus vor: Mit der CST-24T hat Harley Benton auch einen PRS-Verschnitt im Angebot. Die Gitarre mit gewölbter Riegelahorndecke und Mahagonikorpus macht besonders bei Rock, Blues und Funk eine gute Figur. Die Mensur wurde ebenfalls an PRS angepasst: Mit 635 mm liegt sie genau in der Mitte zwischen Gibson und Fender – das Beste aus zwei Welten sozusagen. Preislich ein absoluter Schnäppchen-Hammer!

Was macht eine gute Anfängergitarre aus?

Worauf du als Anfänger achten musst, um eine gute Einsteiger-Gitarre (im niederen Preissegment) zu finden?

  • Sie ist korrekt (vor)eingestellt: Ab Werk sollten Oktavreinheit, Bundreinheit und Saitenlage stimmen und nicht erst im Gitarrenladen vor Ort eingestellt werden müssen. Die Gitarren aus dem Thomann Online-Shop werden beispielsweise spielfertig und mit aufgezogenen Saiten ausgeliefert (sodass du deine neue Gitarre zu Hause nur auspacken und sofort losrocken kannst).
  • Sie hat eine gute Klangqualität: Die Tonwiedergabe sollte sauber und ohne störende Nebengeräusche sein.
  • Die richtige Größe: Für Kinder gibt es spezielle E-Gitarren-Größen. Jugendliche und Erwachsene greifen hingegen zu einer „normal großen“ 4/4 E-Gitarre.
  • Es gibt keine Verarbeitungsfehler: Auch die preiswerteren Modelle namhafter Gitarrenmarken, wie Fender, Squier, Gibson, Epiphone, Ibanez oder Harley Benton bieten in puncto Verarbeitung allesamt eine solide Qualität.
  • Der Preis passt zu deinem Budget: Zunächst ist es wichtig, nicht mit zu hochpreisigen Modellen (> 400 EUR) einzusteigen, denn noch ist ja überhaupt nicht klar, ob die Gitarre DAS Instrument für dich ist. Der optimale Preisbereich für Anfänger E-Gitarren liegt unserer Erfahrung nach im Bereich 100/150 EUR bis 350 EUR.

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Bei den Links zu Thomann und Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Das beutetet, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Shop oder einen Anbieter bewerten. Wir empfehlen nur Anbieter, hinter denen wir auch wirklich stehen. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst uns jedoch und diesem Projekt.

Sag was dazu!

Anzeige