Kind mit E-Gitarre

Shortscale E-Gitarren für Kinder (mit kurzer Mensur)

Wenn Kinder sich wünschen E-Gitarre spielen zu lernen, kommen auf die Eltern einige Fragen zu, die es zu klären gilt. Daher haben wir im folgenden Artikel die wichtigsten Fragen zusammengestellt und beantwortet.

Ratgeber und Kaufberatung

1. Ab welchem Alter können Kinder E-Gitarre lernen?

Grundsätzlich gibt es kein festes Alter, in dem Kinder E-Gitarre lernen können. Da das Instrument als solches jedoch eine gewisse Körpergröße voraussetzt, können die meisten Kinder im Grundschulalter damit anfangen, E-Gitarre zu lernen. Ab etwa 6 Jahren und einer Körpergröße von ca. 120 cm sind Kinder bereit, mit speziellen Kinder E-Gitarren ans Werk zu gehen und die Welt der Musik zu entdecken.

2. Welche Gitarrengrößen gibt es für Kinder?

Bei der richtigen Gitarre fürs Kind kommt es neben persönlichen Vorlieben vor allem auch auf die korrekte Größe der Gitarre an. Besonders die Mensur, das heißt die Länge der schwingenden Saiten, ist hier ausschlaggebend. Um in allen Lagen bequem spielen zu können, müssen die Instrumente auf die Körpergröße der Kinder angepasst sein. Die Größe der Gitarren wird dann in Vierteln angegeben, wobei 4/4 einer normalgroßen Gitarre entspricht.

Die folgende Tabelle gibt einen ersten Überblick zu Körpergrößen im Verhältnis zur Größe der geeigneten Gitarre:

Alter des Kindes6 bis 9 Jahre7 bis 11 Jahre ab 10 Jahre
Größe des Kindes 1,20-1,40m1,30-1,50m ab 1,45m
Gitarrengröße 1/2 3/4 (oder 2/3)4/4
Bezeichnung „Short Scale“ oder „Junior“ „Short Scale“, „Mini“ oder „Micro“ „normale“ E-Gitarre
Mensur 48-53 cm 53-61 cm 62-65 cm

Ein Beispiel wäre demnach, dass ein Kind mit 9 Jahren und einer Körpergröße von 140 cm idealerweise eine 3/4 Gitarre spielen sollte. Diese Gitarren haben eine Mensur von 53-61 cm und werden im Handel oft als Short-Scale Gitarren angeboten.

3. Worauf beim Kauf einer Kinder-E-Gitarre geachtet werden muss

Beim Kauf der ersten eigenen E-Gitarre sollten bestimmte Faktoren beachtet werden, um dem Kind einen möglichst guten und leichten Einstieg in das Lernen der E-Gitarre zu ermöglichen.
Zunächst sollte dringend darauf geachtet werden, dass die Gitarre die korrekte Größe hat, damit das Kind sie problemlos spielen kann – ansonsten sind Frustration und Aufgabe vorprogrammiert.

Kind spielt E-Gitarre mit Verstärker
Bild von tpovee auf Pixabay

Um den Spaß an der Gitarre zu entdecken, sollte außerdem auf eine ordentliche Qualität der Gitarre geachtet werden. Besonders bei den Starter-Sets finden sich teilweise starke qualitative Unterschiede – hier muss ganz genau verglichen werden.

Extrem wichtig ist die Stimmstabilität der Gitarre und die Möglichkeit, sie entsprechend Bundrein einstellen zu können.

Es ist sinnvoll, ein komplettes Set zu erwerben, sollten nicht bereits Verstärker oder ähnliches zuhause vorhanden sein. Mit einem kleinen Verstärker, idealerweise mit Kopfhörer-Ausgang, lässt sich im Kinderzimmer üben, eine feste Tasche für die Gitarre schützt das Instrument vor versehentlicher Beschädigung.

Ganz wichtig: Stimmgerät und Ersatz-Gitarrensaiten, Plektrum und Kabel nicht vergessen!

Die 5 besten E-Gitarren für Kinder 2021

Das sind unsere Tipps und Empfehlungen für gute Kinder-E-Gitarren.

1. Harley Benton ST-Mini BK

Größe: 3/4
Mensur: 578 mm

2. Fender Squier Mini Strat V2 BK IL

Größe: 3/4
Mensur: 578 mm

Letzte Aktualisierung am 18.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3. Harley Benton RG-Junior BK Rock Series

Größe: 3/4
Mensur: 565 mm

4. Harley Benton SC-200BK Mini

Größe: 3/4
Mensur: 559 mm

Kinder-E-Gitarren Marktübersicht 2021

3. Beliebte Marken für Kinder-E-Gitarren

  • Fender
  • Harley Benton
  • Rocktile
  • Ibanez
  • Jackson
  • Epiphone

4. Das passende Zubehör finden

Für den sicheren Transport zum Gitarrenlehrer oder Unterricht empfiehlt sich eine Gitarrentasche, die von Größe und Passform perfekt für Short Scale Gitarren geeignet ist.

5. Wie lernen Kinder am besten Gitarre?

Bei Kindern ist niemals die Frage, ob sie es können – es ist die Frage, wie man sie motiviert bekommt, das Instrument lange und regelmäßig zu üben. Wie bei allen Musikinstrumenten ist es auch bei der E-Gitarre dringend notwendig, dass die Kinder sich für das Instrument und die damit verbundene Musik begeistern können. Besonders Besuche der ersten Live-Konzerte können dieses Feuer richtig entfachen!

Kindergitarre
Bild von Vlad Vasnetsov auf Pixabay

Außerdem ist es sinnvoll, am Anfang über einen guten Gitarrenlehrer bzw. Musikschule nachzudenken. Hier lernen die jungen Künstler die korrekte Haltung und die richtige Spielweise, ohne sich autodidaktisch Fehler beizubringen. Besonders bei der Spielweise schleichen sich sonst schnell Unsauberkeiten ein.

Wer sich nicht um einen Lehrer bemühen möchte, die Möglichkeiten nicht vorhanden sind oder die Kinder lieber für sich allein lernen möchten, gibt es eine Reihe besonders guter Gitarrenbücher und Ratgeber rund um das Thema E-Gitarre für Kinder.

Kinder lernen extrem schnell, dass wird jeder bestätigen, der einmal versucht hat, mit einem Kind gemeinsam eine neue Fähigkeit zu erlernen. Und trotzdem: Die größte Motivation, bei der Sache zu bleiben, ist für viele Kinder das gemeinsame Erlernen mit den Eltern. Vielleicht hat Papa oder Mama auch Lust, sich für die E-Gitarre zu begeistern?

Neben der reinen Spieltechnik, sollten auch theoretische Grundlagen vermittelt werden. Verknüpft mit den richtigen Spielübungen und eingebaut in die zu übenden Stücke ist dies auch überhaupt nicht trocken. Mit einer entsprechenden Grundlage der Musiktheorie werden die Kinder sehr viel länger Freude am Instrument haben, da sie bald anfangen können, selbst zu musizieren und eigene Stücke improvisieren können.

Tipp: Gemeinsames Musikhören und das Ansehen von Videos der eigenen Guitar-Heroes ist der perfekte Motivations-Boost für zwischendurch!

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)

Bei den Links zu Thomann und Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Das beutetet, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Shop oder einen Anbieter bewerten. Wir empfehlen nur Anbieter, hinter denen wir auch wirklich stehen. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst uns jedoch und diesem Projekt.

Sag was dazu!

Anzeige